Begleithundeprüfung

Die Begleithundeprüfung ist eine Prüfung, in der der Gehorsam des Hundes und sein Verhalten in der Öffentlichkeit (z. B. beim Zusammentreffen mit Fußgängern, Joggern und Radfahrern) geprüft wird. Es wird neben dem Gehorsam, die Sicherheit im Straßenverkehr und die Gelassenheit gegenüber Artgenossen und Menschen vom Begleithund gefordert.

Bei der Gruppe Peine-Meinersen wird neben der normalen Begleithundeprüfung (BHP) auch die erschwerte Begleithundeprüfung (BHPS) angeboten. Dazu bieten wir regelmäßig Begleithundekurse und Prüfungen an.

Hundeführer, die nach dem Niedersächsisches Gesetz über das Halten von Hunden (NHundG) den „niedersächsischen Hundeführerschein“ brauchen, können im Rahmen der Begleithundekurse sich auf die praktische Sachkunde vorbereiten. Die praktische und theoretische Sachkundeprüfung kann bei der Gruppe Peine-Meinersen vor einen anerkannten Prüfer abgelegt werden.


 Prüfungsergebnisse BHP

25.08.2018 >>

12.08.2017 >>

12.08.2016 >>

25.09.2015 >>